2017

Doğan Akhanlı detenido en Granada

Colonia, 19.08.17

El escritor alemán Doğan Akhanlı ha sido detenido esta mañana en la ciudad de Granada, donde se encuentra de vacaciones con su compañera. Durante un control rutinario de documentación, al parecer los funcionarios de policía responsables del mismo han constatado que existía una denominada "Red Notice", una notificación urgente de Interpol en su contra. Al escritor de origen turco de sesenta años, que reside en Colonia desde 1992, le tocará ahora permanecer detenido hasta que se decida sobre su extradición a Turquía.

Doğan Akhanlı in Granada festgenommen

Köln, den 19.08.2017

Der deutsche Schriftsteller Doğan Akhanlı wurde am heutigen Vormittag in der spanischen Stadt Granada festgenommen, wo er sich mit seiner Lebensgefährtin im Urlaub befindet. Bei einer Ausweiskontrolle stellten Polizeibeamte der örtlichen Dienststelle angeblich fest, dass eine sogenannte Red Notice, ein Dringlichkeitsvermerk von Interpol gegen ihn vorläge. Der 60-jährige türkeistämmige Schriftsteller, der seit 1992 in Köln lebt, muss nun damit rechnen, in Spanien festgehalten zu werden, bis über eine Auslieferung in die Türkei entschieden wird.

Demo gegen Abschiebungen nach Afghanistan in Köln

Samstag, 28.1.2017 - 14 Uhr - Bahnhofsvorplatz

Demo gegen Abschiebungen nach Afghanistan in Köln

Samstag, 28.1.2017 - 14 Uhr - Bahnhofsvorplatz

Prozess gegen Unterstützer_innen des Protestcamps Geflüchteter in Düsseldorf

Fünf Jahre nach dem NoBorder-Camp in Köln 2012 wird jetzt in Düsseldorf ein Prozess gegen vier Personen geführt, die im Juli 2012 die NRW-Parteizentrale der Grünen in Düsseldorf besetzt hatten. Die Besetzung unterstützte ein Protestcamp Geflüchteter in Düsseldorf: Ausgehend von Würzburg entstanden damals bundesweit Protestcamps, mit denen Geflüchtete sich gegen Abschiebungen, für die Abschaffung aller Lager und Sammelunterkünfte sowie gegen Residenzpflicht auflehnten, teilweise mit Mitteln bis zum Hungerstreik.