Fachtagung Recht auf Bildung!

Geflüchtete und neu zugewanderte Kinder und Jugendliche in Kölner Schulen und Kitas
Samstag, 5. November 2016

Veranstaltungsort:
Willy-Brandt-Gesamtschule, Im Weidenbruch 214, 51061 Köln-Höhenhaus
www.wbgs-koeln.de
Veranstalter:
Arbeitskreis „LehrerInnen und ErzieherInnen von Migrantenkindern“ (AK LEMK)
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Stadtverband Köln, Stadtverband Köln
Hans-Böckler-Platz 1, 50672 Köln
www.gew-koeln.de
kontakt@gew-koeln.de

Anfahrt:
PKW
Einfahrt auf das Schulgelände über die Straße „Auf dem Flachsacker“, die vom Thuleweg abgeht.
Eine sehr ausführliche Wegbeschreibung gibt es auf der Homepage der Schule.
ÖPNV
S 11 - Haltestelle Holweide (Fußweg oder weiter mit Linie 157)
Bus 157 - Haltestelle Birkenweg (oder Sigwinstraße)
Bus 155 - Haltestelle Birkenweg (oder Sigwinstraße)

An immer mehr Schulen in Köln werden Klassen für geflüchtete und neu zugewanderte Kinder und Jugendliche eingerichtet (Seiteneinsteigerklassen, Vorbereitungsklassen, Internationale Förderklassen genannt). Es gibt Schulen, an denen diese Klassen eine lange Tradition haben, und Schulen, die erstmals solche Klassen einrichten.
Der Bedarf nach Austausch und Information bzgl. Konzeption, Didaktik, Unterstützungsmöglichkeiten o. ä. ist bei den Kolleginnen und Kollegen hoch. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vielen anderen Bildungsbereichen (Kita, OGTS, Schulsozialarbeit, Integrationskurse, Deutschkurse etc.) arbeiten mit geflüchteten und neu zugewanderten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
Die GEW Köln möchte den Beschäftigten im Bildungssystem mit der Fachtagung ein Forum des Austausches und der Vernetzung bieten.

Anmeldeverfahren
Anmeldung per E-Mail an: kontakt@gew-koeln.de
Geben Sie bei der Anmeldung bitte an: Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Schule/Schulform, Ihren gewünschten Workshop und einen Alternativ-Workshop Menschen mit besonderen Anforderungen an Kommunikation oder Mobilität bitten wir, dies bei der Anmeldung mitzuteilen.
Anmeldeschluss: 17.10.2016
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt und per E-Mail bestätigt.
Am Tag der Veranstaltung wird der Teilnahmebeitrag erhoben.
GEW-Mitglieder: 10 Euro
Nicht-Mitglieder: 15 Euro

Programm
9.30 Uhr Anmeldung und Stehcafé
10.00 Uhr Begrüßung Beate Kleifgen und Hasan Taşkale, AK LEMK
10.10 Uhr Impulsreferat „Neu zugewanderte Kinder und Jugendliche in den Schulen Kölns: Unterrichtsorganisati- on und Unterrichtspraktiken“
Referentin: Dr. Henrike Terhart, Uni Köln
11.00 Uhr Workshops
12.30 Uhr Mittagspause mit Imbiss
13.30 Uhr Podiumsdiskussion "Recht auf Bildung!"
Podium: Susanne Kremer-Buttkereit, Leiterin Kommunales Integrationszentrum Köln (angefragt)
Mercedes Pascual Iglesias, Integrationsagentur AWO Mittelrhein e. V.
Beate Kleifgen, AK LEMK
Helena Rohm-Schnak, AK LEMK
Moderation: Birgit Morgenrath, freie Journalistin, Köln
15.00 Uhr Ausklang mit Kaffee und Kuchen

Workshop 1
Vorbereitungsklassen in Grundschulen
Referentin: Elke Hoheisel-Adejolu (Lehrerin an einer Grund- schule in Köln-Meschenich)
Moderation: GEW-Fachgruppe Grundschule
Workshop 2
Vorbereitungsklassen in der Sek I
Referentin: Helena Rohm-Schnak (Koordinatorin DaZ/DaF an einer Gesamtschule)
Moderation: Silvia Treder (Deutschlehrerin für Sek I)
Workshop 3
Internationale Förderklassen an den Berufskollegs
Referent: Heinz Bretz (Sonderpädagoge für das Berufskolleg)
Moderation: GEW-Fachgruppe Berufskolleg
Workshop 4
Wenn Sprache zur Verständnisklippe wird! Anwendung der Sprache im Unterricht für heterogene Klassen mit Praxisbeispielen
Referent: Dr. Nicola Brocca (HSU-Lehrer, Mitarbeiter der iMINT Akademie, Berlin)
Moderation: Ayla Çelik (Lehrerin an einer Gesamtschule)
Workshop 5
Herkunftssprachlicher Unterricht für neu zugewanderte Kinder und Jugendliche
Referent: Mustafa Ayırtır (HSU-Lehrer)
Moderation: Hasan Taşkale (GEW-Arbeitskreis LEMK)
Workshop 6
Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen
Referentin: Beate Kleifgen (Diplom-Pädagogin und Sonderpädagogin für das Berufskolleg)
Moderation: Frauke Eilers (GA GEW Köln)
Workshop 7
Neu zugewanderte Kinder in Kindertageseinrichtungen
Referentin: Eva Aryabi (Leiterin einer städt. Kita in Köln-Chorweiler)
Moderation: Birgit Horbach (Heilerziehungspflegerin in einer Kölner Kita mit Familienzentrum)
Workshop 8
Neu zugewanderte Kinder im Offenen Ganztag
Referentin: Irmgard Goss (Diplom-Sozialpädagogin, stellv. OGS-Leitung an einer Grundschule in Köln- Vingst)
Moderation: Hildegard Merten (GEW-Arbeitskreis OGS)
Workshop 9
Beratung und Betreuung von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen durch Schulsozialarbeiter/-innen
Referentin: Michaela Cicic (Diplom-Sozialpädagogin, Schulsozialarbeit an Realschule u. Gymnasium), Michaela Hoffmann (Diplom-Sozialpädagogin, Schulsozialarbeit an Realschule und Grund- schule)
Moderation: GEW-Arbeitskreis Schulsozialarbeit
Workshop 10
Deutsch als Fremdsprache in Sprachkursen und Integrationskursen
Referentin: Nurten Kum (MA Germanistik, Philosophie, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Essen, Dozentin für Integrationskurse)
Moderation: Firdevs Sinemillioğlu (BA Erziehungswissenschaften, Koordinatorin der Integrationskurse an der ISS-Bildungsakademie gGmbH Köln- Porz)
 

Angehängte Dateien: