Aktion

Grenzen auf – Bleiberecht – Solidarität mit ALLEN Geflüchteten!

Samstag, 3.10.2015  ab 15 Uhr
Köln, Bahnhofsvorplatz
Kundgebung mit Information, Redebeiträgen und Kulturprogramm

Angehängte Dateien: 

European Homecare schliessen! Grenzen Öffnen!

Kommt zur antirassistischen Demonstration am 30. Juni 2015 nach Essen!

„Der Gipfel ruft, wir kommen alle!“: Transnationale Mobilisierungstour für Bewegungsfreiheit, Autonomie und Gutes Leben – statt G7

Keine Grenzen für Kinder! Refugees welcome!

Öffentlichkeitswirksame Aktion im Rahmen der Bundeskonferenz der SJD – Die Falken am Samstag

Demo am Samstag, 16. Mai 2015 um 14 Uhr ab dem Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönigenstr. 23.

Angehängte Dateien: 

Alle Geflüchteten, die an Europas Außengrenzen sterben, werden ermordet!

Während Deutschland mit viel Medienrummel die Staatstrauer für 150 bei einem Flugzeugunglück gestorbene Menschen begeht, bleibt es weitestgehend ignoriert, dass letzte Woche bei zwei Schiffsunglücken über 1000 Menschen auf der Flucht nach Europa ertrunken sind.

Essen: Hauptsitz von "European Homecare" besetzt

Birds against borders!

Geschehen am: Freitag, 05. Dezember 2014. Orte: Essen.

Besetzung schließt Sitz von European Homecare - Firma wegen unmenschlicher Behandlung von Geflüchteten geschlossen!
Heute wurde der Hauptsitz der Firma "European Homecare" in Essen-Stadtwald besetzt und geschlossen.

Mittwoch, 10.12. - 18.30 Uhr - Kundgebung Bahnhofsvorplatz

Am 11. und 12.12. 2014 findet in Köln die Innenministerkonferenz statt.

Am Vorabend - dem internationalen Tag der Menschenrechte - fordern wir:

Grenzen überwinden! PKK-Verbot aufheben!

Gegen die Innenministerkonferenz 2014

Bundesweite Demonstration gegen Repression und Abschottung
Sa. 6.12. 13 Uhr
Friesenplatz/ Ring Köln

"DEN MANTEL TEILEN" - SOLIDARITÄT MIT DEN FLÜCHTLINGEN IN KÖLN!

10. NOVEMBER 2014
17 – 19 UHR
RONCALLIPLATZ

Die Flüchtlingssituation in Köln ist dramatisch und schockierend. Menschen mit traumatischen Erlebnissen sind gezwungen, aus ihrer Heimat zu fl iehen und suchen in fremden Ländern Schutz. Ein kleiner Teil der weltweit 50 Millionen Flüchtlinge landet bei uns in Köln. Es müssten mehr sein, denen wir Schutz gewähren.

Angehängte Dateien: 

Solidarität mit dem Marsch für die Freiheit

Rund 25 Unterstützer*innen aus Köln und Aachen kamen am gestrigen Sonntag mit zum Besuch des Protestmarsches für die Freiheit in die belgische Hauptstadt und wurden von den Teilnehmer*innen des Marsches herzlich begrüßt.

Seiten

RSS - Aktion abonnieren