Aktion

Demonstration am Samstag, 3. Oktober in Köln

13 Uhr : Friesenplatz
ab 15 Uhr : Kundgebung / Konzert mit den Banana Peel Slippers auf der Domplatte

Aufruf:

Das GANZE Bleiberecht für ALLE!

Demo gegen Abschiebehaft in Büren Sa. 29.08.2009

Am 29. August 09 findet erneut eine antirassistische Demonstration gegen den Abschiebeknast in Büren und für globale Bewegungsfreiheit statt.
Zeitgleich zum noborder-camp auf Lesbos/Griechenland wollen wir im Rahmen der Aktionswoche gegen Abschiebung unseren Protest gegen die tödliche Migrationskontrolle und die rassistischen Sondergesetze ausdrücken.

Demonstration für Bleiberecht am Samstag, 3. Oktober in Köln

Vorbereitung: Dienstag, 25. August um 20.30 Uhr im Allerweltshaus, Körnerstr. 77, K-Ehrenfeld

Auch wenn kaum noch Flüchtlinge nach Deutschland kommen, werden aktuell wieder Massenabschiebungen vorbereitet. In Widerrufsverfahren wird der bereits gewährte Flüchtlingsschutz für Flüchtlinge aus Kriegs- und Bürgerkriegsländern wie Kosovo, der Türkei, Irak oder Afghanistan aufgehoben, ganzen Gruppen von Flüchtlingen wie KurdInnen aus Syrien wird ert erst garnicht gewährt.

Innenministerkonferenz am 4. Juni 2009 in Bremerhaven

DAS GANZE BLEIBERECHT FÜR ALLE !

Kundgebung Domplatte – Donnerstag, 4. Juni 2009 – 16 bis 19 Uhr

Neuer rassistischer Kongress von „pro Köln“ am 9. Mai? Hingehen und (dadurch) verhindern!

Das ganze Bleiberecht 2009 !

Einladung zur Vernetzung gegen drohende Massenabschiebungen:

Samstag, 7.3. um 14 Uhr im Allerweltshaus, Köln – Ehrenfeld, Körnerstr. 77 – 79

ZAhltag! in Köln

Spannende Aktionstage gegen ARGE Zeiten!

Die Aktion ‘Zahltag!’ steht mittlerweile bundesweit für eine Aktionsform von unmittelbarer, kollektiver Selbstermächtigung und -Verteidigung gegen einen fortwährenden sozialen Angriff von oben.

Zentrale Ausländerbehörde Dortmund abschaffen!

Dortmund, Olpe 1
Kundgebung und Demonstration: Zentrale Ausländerbehörde Dortmund abschaffen!

Angehängte Dateien: 

Demonstration in Neuss

Marienkirchplatz (Hauptausgang Hbf Neuss)

Frauenaktionstag im Abschiebestaat BRD

Aufruf zu Massenblockaden gegen den RassistInnenkongress

Vom 19. bis zum 21. September 2008 wollen RassistInnen und NeofaschistInnen aus ganz Europa in Köln einen so genannten „Anti-Islamisierungs-Kongress“ durchführen. Auf Einladung der selbsternannten „Bürgerbewegung pro Köln“ wollen bis zu 1000 Rechte verschiedenster Couleur (vom klassischen Neonazi bis hin zu Rechtskonservativen) unter dem Deckmantel einer vermeintlichen Islamkritik ihre Propaganda gegen Menschen anderer Herkunft und Religion verbreiten.

Seiten

RSS - Aktion abonnieren