Köln

Fluchtwege öffnen, Flüchtlinge aufnehmen!

 

Am Samstag, 18. Juni 2011 haben aus Anlass der Innenministerkonferenz am 21./22. Juni 2011 in Frankfurt AktivistInnen des Kölner Netzwerks „kein mensch ist illegal“ mit einer Protestaktion in der Kölner Innenstadt an die Innenminister des Bundes und der Länder appelliert, endlich eine größere Zahl von Flüchtlingen aus Libyen aufzunehmen.

Der Choucha-Appell

Angehängte Dateien: 

Zweitausend Kilometer für Bewegungsfreiheit

Eine migrationspolitische Karawane zum Weltsozialforum in Dakar

Film und Diskussion: Freitag, 1. Juli 2011 um 19 Uhr
Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, Projektraum

 

Für eine Welt ohne Grenzen! Frontex abschaffen!

Köln – 07.05.2011 – Aufstehen – hinsehen – dazwischen gehen

 

Rassisten- Aufmarsch von Pro Köln/NRW stoppen!

Solidarität mit den Freiheitsbewegungen in den arabischen Ländern!

Keine Demokratie ohne globale Bewegungsfreiheit!

Zentrale Kundgebung
am Samstag, 2.April 2011 ab 13 Uhr

Rudolfplatz Köln
Politik – Performance – Live-Musik


Gut 200 Menschen kamen am Samstag bei strahlendem Sommerwetter zur Kundgebung von „kein mensch ist illegal“.

Angehängte Dateien: 

Ausstellung "Residenzpflicht - Invisible Borders"

Kölner Flüchtlingszentrums „FliehKraft“
Köln-Nippes (Turmstr. 3-5, 2. Etage)

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 10:00 bis 15:00 Uhr
Di, Do 10:00 bis 18:00 Uhr.

Die Ausstellung dokumentiert anhand von Modellen, Foto- und Videoinstallationen, Plänen und Texten die „Aus-Grenzung“ von Flüchtlingen infolge der „Ein-Grenzung“ ihrer Bewegungsfreiheit.

Karnevalseinsingen

Freiheit und Gerechtigkeit für Doğan Akhanlı

Mahnwache
Mittwoch, 8. Dezember 2010 * 12-14 Uhr

Montag, 6. Dezember 2010 * 12-14 Uhr
Wallrafplatz

Wir protestieren dagegen, dass der Kölner Doğan Akhanlı schon fast vier Monate willkürlich in türkischer Haft gehalten wird und am kommenden Mittwoch, den 8. Dezember 2010, in Istanbul vor Gericht erscheinen muss. Aus politischen Gründen fordert der Staatsanwalt eine lebenslange Haftstrafe.

Sans Papiers in Frankreich / Belgien / Deutschland

Leben ohne Papiere
Infoveranstaltung mit Roland Fodé – Ali Guissé – Eberhard Nies
am Samstag, 20.November um 19 Uhr

Alte Feuerwache Köln, Melchiorstr.3, Kleines Forum (Südtrakt, 3.Etage)

Angehängte Dateien: 

Veranstaltung - Zwangsvorführung / Botschaftsanhörung

„Ich sage Dir, wer du bist“
Zwangsvorführungen zum Zwecke der Abschiebung

Angehängte Dateien: 

„Ausländer“ - Entwicklung eines Sonderrechts in Deutschland

Vortrag von Volker Maria Hügel

Naturfreundehaus Kalk, Kapellenstraße 9a
(U-Bahn Haltestelle Kalk-Kapelle)

Zahllose Sondergesetze minderer Qualität beschneiden die Rechte von Ausländern, die in Deutschland leben. Das hat Tradition in Deutschland. Wer heute von Integration als einer Bringschuld von „Ausländern“ (oder sogar von Deutschen mit migrantischen Wurzeln) spricht, vergisst, dass zuallererst Deutschland die Pflicht hat, allen hier lebenden BürgerInnen gleiche Rechte zu garantieren. Das Gegenteil ist der Fall.

Angehängte Dateien: 

Seiten

RSS - Köln abonnieren